Kammermusik

Bachorchester Leipzig

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bachorchester 2013

Das Bachorchester wurde 1962 von Prof. Gerhard Bosse, dem langjährigen ersten Konzertmeister des Gewandhausorchesters gegründet. Unter seiner Leitung erlangte das Ensemble weltweite Anerkennung. Gastspielreisen in über 40 Ländern und zahlreiche Einladungen zu den wichtigsten Musikzentren und Musikfestivals belegen die künstlerische Kontinuität und das hohe Niveau dieses Klangkörpers auf beeindruckende Weise.

Seit 1987 wird das Bachorchester vom 1. Konzertmeister und Solisten des weltberühmten Gewandhausorchesters geleitet.

Schwerpunkte im Repertoire sind natürlich die Werke von J. S. Bach, Werke anderer Meister des Barock, der Frühklassik und der Klassik.

Weiterlesen: ...

   

Thüringisches Kammerorchester Weimar

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

thueringisches kammerorchester

Aus der traditionsreichen Stadt der Dichter und Denker, in der aber auch berühmte Meister wie J. S. Bach, Hummel, Liszt und Strauss gewirkt haben, kommt dieses 1962 gegründete Kammerorchester. 1972 wurde es in „Kammerorchester der Staatskapelle Weimar" umbenannt, was wohl die Nähe zur renommierten Staatskapelle Weimar zum Ausdruck bringen sollte, aus deren Mitte die Mitglieder dieses Ensembles kommen. Seit 1990 wirkt es wieder unter seinem traditionelle Namen „Thüringisches Kammerorchester Weimar".

Das musikalische Spektrum reicht von Werken des Barock bis zur Moderne. Bedeutende Dirigenten und Solisten haben mit diesem Ensemble zusammen gearbeitet. Neben der regen Konzerttätigkeit im In- und Ausland liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Arbeit für Rundfunk und Fernsehen. Mehr als 250 Werke wurden allein für den Rundfunk aufgezeichnet. Eine umfangreiche Diskograpie mit mehr als 20 CD´s zeugen von der Stilsicherheit und dem hohen interpretarorischen Niveau dieses Klangkörpers.

Weiterlesen: ...

   

Dresdner Bläserquintett

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dresdner Bläserquintett

Die Mitglieder dieses 1993 gegründeten Quintetts sind allesamt Solobläser der renommierten Dresdner Philharmonie.

In der Besetzung Flöte, Oboe, Fagott, Klarinette und Horn haben sich die Musiker der Pflege des einzigartigen weichen und sonoren Dresdner Holzbläserklanges verschrieben.

Ihr Repertoire reicht vom klassisch-romantischen Bläserquintett bis hin zum zeitgenössischen Solo-Werk.

   

Semper- Brass Dresden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

SEMPERBRASS_9A

Solisten der Sächsischen Staatskapelle Dresden und der Dresdner Philharmonie gründeten 1994 das Blechbläserensemble Semper-Brass. Das Markenzeichen dieser Formation ist ein breit gefächertes Repertoire und umfasst die Interpretation von Werken des Barock und der Renaissance bis zu zeitgenössischer Musik und des Jazz.

Musikalischer Leiter ist der 1. Solotrompeter der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Mathias Schmutzler.

Neben der großen Besetzung mit 13 Musikern bietet Semper-Brass auch Programm für eine kleinere Kammerbesetzung an.

   

Philharmonic Brass Dresden

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

no pic

Das Philharmonic-Brass Quintett Dresden wurde 1984 vom damaligen Solotrompeter der Dresdner Philharmonie Mathias Schmutzler gegründet. Die Besetzung mit zwei Trompeten, Horn, Posaune und Tuba wird ergänzt durch zahlreiche Schlag- und Schüttelinstrumente.

Das Repertoire erstreckt sich von Musik des 17. Jahrhunderts über klassische und romantische Konzert- und Opernliteratur, Musical- und Operettenwerke bis hin zu Jazz- und Dixieland-Programmen.

Virtuosität und Spielfreude in Verbindung mit musikantischem Einfühlungsvermögen und ein lustvolles Kombinieren der unterschiedlichsten Musikstile sind für die Musiker zum Aushängeschild geworden. Die Vielfalt ihrer Programme dokumentieren sie auf ihrer

CD „Blechreiz".

   

Dehler Quartett der Staatskapelle Weimar

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Dehler Quatett

Im Jahr 1982 gründeten vier an herausragender Stelle in der Staatskapelle Weimar spielende Musikerinnen und Musiker unter dem Namen der 1. Konzertmeisterin Ursula Dehler dieses Streichquartett.

Ganz in der Tradition der Staatskapellen-Solisten verpflichtet hat es sich das Ensemble zu Aufgabe gemacht, sich mit dem Quartettspiel über die Orchestertätigkeit hinaus die wohl filigranste und sensibelste Form musikalischen Ausdrucks zu erarbeiten.

An erster Stelle umfasst das Repertoire natürlich die klassische Quartett-Literatur u. a. mit Werken von Beethoven, Brahms, Debussy, Dvorak, Haydn, Mendelssohn, Mozart und Schubert. Aber auch weniger bekannte Quartette z. B. von Opernkomponisten wie Verdi, Humperdinck und E.T. A. Hoffmann gehören zum Repertoire bis hin zu Schönberg.

Weiterlesen: ...

   
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...
  • Eine  Auswahl unserer Künstler...